Jahresbericht der JF 2019


 

Am Ende des Jahres 2019 hatte die Jugendfeuerwehr 49 Mitglieder, bestehend aus 7 Mädchen und 42 Jungen. Das Durchschnittsalter betrug 12,5 Jahre. Im Laufe des Jahres traten 7 Jugendliche aus unserer Jugendfeuerwehr aus, allerdings konnten wir auch insgesamt 19 neue  Mitglieder willkommen heißen. Außerdem konnten wir drei Übertreter in die Einsatzabteilung entlassen. Im letzten Jahr leisteten die Jugendlichen, besonders aber die Betreuer und Ausbilder 3.247 Stunden an Jugendfeuerwehrarbeit.

 

Außerdem verbrachten wir eine Woche im Zeltlager auf dem Jugendzeltplatz Störitzland in der Nähe von Berlin.

 

 

 

Auch im letzten Jahr nahmen wir wieder bei zahlreichen Wettbewerben und Leistungsbewertungen teil. Bei dem Jubiläumsmarsch der Jugendfeuerwehr Malente belegten wir einen super 2. Platz. Beim Orientierungsmarsch in Süsel konnten wir mit einer jungen Gruppe den 8. Platz belegen.

 

Außerdem konnten im Laufe des Jahres elf Jugendliche die Jugendflamme 1, sieben die Jugendflamme 2 und fünf die Jugendflamme Stufe 3 erfolgreich absolvieren.

 

 

 

Im August organisierten unsere Ausbilder erneut den 24-Stunden Dienst. In einer Wachschicht bewältigten wir die unterschiedlichsten Einsätze, bei denen unsere Jugendlichen gefordert und gefördert wurden.

 


Im Oktober empfingen wir Besuch von unserer Partnerjugendfeuerwehr Neustadt/Hessen. Zusammen mit den Jugendlichen und den Betreuern machten wir die Insel Fehmarn unsicher, wo wir die Galileo - Wissenswelten und das Sealife-Center besuchten. Am nächsten Tag machten wir eine Rallye durch Neustadt und Umgebung und fuhren mit unseren Booten auf der Ostsee. Das Wochenende hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und die Patenschaft soll weiter belebt werden.

 

 

 

Auch in dem vergangenen Jahr waren wir bei Versammlungen auf Kreisebene vertreten. Des Weiteren zeigten wir auf Stadtebene Präsenz bei der Aktion „Jugend sammelt für Jugend“, befreiten unsere Stadt bei der Aktion „Saubere Landschaft“ von Müll, unterstützen die Schützengilde beim Zapfenstreich und malten und öffneten unser Türchen am Riesenadventskalender am Kremper Tor.

 

 

 

Unsere Weihnachtsfeier verbrachten wir im Hamburg Dungeon und im Miniaturwunderland. Im Anschluss daran ließen wir unser Jahr mit einem gemeinsamen Pizzaessen gemütlich ausklingen.

 

 

 

Zum Abschluss bedankt sich die Jugendfeuerwehr Neustadt bei der Wehrführung, die uns immer hervorragend unterstützt,  bei den Ausbildern, bei allen Spendern und Unterstützern für das Jahr 2019 und freut sich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit 2020.

 

 

 

Das war der Jahresbericht für das Berichsjahr 2019.