Jahresbericht JF von 2017


 

 

 

 

In das Jahr 2017 startete die Jugendfeuerwehr Neustadt in Holstein mit 39 Kameradinnen und Kameraden. Diese setzten sich aus 34 Jungen und 5 Mädchen zusammen. Das Durchschnittsalter am 31.12.2017 betrug 13,6 Jahre. In diesem Berichtsjahr haben wir unsere Dienste wieder jeden Mittwoch von 17:15-19:30 Uhr versehen. Die Jugendfeuerwehr Neustadt in Holstein kommt auf insgesamt 353 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 357 Stunden für allgemeine Jugendarbeit. Zudem verbrachten wir 7 Tage für die Ferienfahrt in Nymindegab und Umgebung. Weiterhin kamen unsere Jugendfeuerwehrwarte, Jugendgruppenleiter, Ausbilder und Helfer für Vor- und Nachbereitung, Aus- und Fortbildung und Sitzungen auf insgesamt 2528 Stunden für ihre geleistete Arbeit.

 

Das Jahr 2017 war für die Jugendwehr der Stadt Neustadt in Holstein, im Vergleich der vorherigen Jahre, ein sehr ruhiges. Wir nahmen an 2. Wettbewerben teil. Zum einem war es der Nachtmarsch in Manhagen, wo wir mit 2 Mannschaften unser Geschick bewiesen und den 1. und 14. Platz absolvieren konnten. Außerdem machten wir beim Schlauchbootwettbewerb in Heiligenhafen mit. Hierbei holten wir mit der Hilfe zweier Jugendlicher aus der Jugendfeuerwehr Lensahn den 14. Platz. Gleichzeitig fand das Spiel ohne Grenzen statt, hier machten wir den 8. Platz. An diesem Tag hat sich wieder gezeigt, was Kameradschaft bedeutet und, dass es auch Spaß macht mal mit anderen Jugendwehren zusammen Wettbewerbe zu bestreiten. Viele unserer Jugendlichen zeigten in diesem Jahr ihr Können und so absolvierten 6 Jugendliche die Jugendflamme Stufe 1, 4 Jugendliche die Stufe 2 und 2 Jugendliche die Stufe 3.

 

Mit viel Spaß und Freude scheuten wir uns auch nicht und zeigten uns bei öffentlichen Veranstaltungen. Wie auch die Jahre zuvor unterstützen wir die Neustädter Schützengilde bei ihrem Zapfenstreich zu Ehren des neuen Schützenkönigs. Auch zeigten wir uns beim “Spiel mit Tag” auf dem Marktplatz mit der Feuertaufe, hier konnten wir vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Zur Weihnachtszeit hin begleiteten wir das Lichterfest der Brückstraße und öffneten unser Türchen beim Riesenadventskalender. Zusammen mit dem Arbenteurland machten wir einen Fackelmarsch zum Kremper Tor.

 

Auch in diesem Jahr wurden zahlreiche Versammlungen und Sitzungen von unseren Jugendfeuerwehrwarten und unserem Jugendausschuss besucht. Unter anderem stellten wir Delegierte zu den Dienstversammlungen der Kreisjugendfeuerwehr Ostholstein ab und besuchten die Jahreshauptversammlung befreundeter Jugendwehren.

 

Zum ersten mal ging es für die Jugendfeuerwehr Neustadt auf Ferienfahrt ins Ausland. Wir besuchten unser Nachbarland Dänemark. Genauer gesagt Nymindegab und Umgebung. Wir wohnten zusammen in einem gemütlichen Haus nahe am Nordseestrand, was wir natürlich als Vorteil mit schnellem Zugang zum Strand nutzten. Wir waren in der Tirpitz Stellung in Blåvand und besuchten das Feuerwehr Museum in Oksbol. Ein kleiner Stadtbummel durfte natürlich auch nicht fehlen . Zudem waren wir auch sportlich unterwegs und so fuhren einige unserer Jugendlichen Wasserski in Nørre Nebel im dort befindlichen Kabelpark. Das Highlight der Ferienfahrt war aber der Besuch im Legoland Billund. Hier verbrachten wir zusammen ein ganzen Tag voller Spaß und Action.

 

 

 

Den letzten Dienst des Jahres verbrachten wir alle gemütlich zusammen. Wir aßen Pizza und spielten bei Weihnachtsliedern das ein oder andere Gesellschaftsspiel.

 

Zum Schluss möchten wir uns bei der Stadt Neustadt in Holstein, unserem Ausbilder- und Helferteam sowie dem Jugendausschuss bedanken. Außerdem gilt ein besonderer Dank auch allen Förderern der Jugendfeuerwehr Neustadt in Holstein.

 

 

Das war der Jahresbericht für das Berichtsjahr 2017.